Polyoptics GmbH

Die Polyoptics GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und die Herstellung von kundenspezifischen optischen Komponenten und Systemen aus Kunststoff.
Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Kleve und gehören  einer jungen Gruppe von innovativen Technologieunternehmen in Deutschland und England an.

Unsere rund 50 Mitarbeiter bilden ein schlagkräftiges, engagiertes und aufgeschlossenes Team, das in einem dynamischen und technologisch innovativen Umfeld arbeitet.

Wir sind stolz auf flache Hierarchien, kurze Kommunikationswege und ein außergewöhnliches Know-How-Netzwerk.
Wir leben eine positive Firmenkultur, denn bei uns spielt die Wertschätzung eines jeden einzelnen Mitarbeiters im Team eine zentrale Rolle.
Wir freuen uns auf junge aufgeschlossene Menschen, die uns mit innovativen und kreativen Ideen unterstützen und unser Team mit ihrer unstillbaren Neugier bereichern möchten.

Angebotene Praktikumsstellen:

Praktikum im Bereich / Beruf Stellen pro Jahr Dauer des Praktikums
Werkzeugmechaniker (m/w) 2 2 - 3 Wochen
Verfahrensmechaniker (m/w) 2 2 - 3 Wochen

Beschreibung Praktikum

  • Werkzeugmechaniker

    Ein Werkzeugmechaniker stellt Werkzeuge für die industrielle Produktion her, wartet und repariert sie.
    Während Deines Praktikums in unserem Hause lernst Du unsere Werkstatt kennen, und wir geben Dir einen Überblick über die wesentlichen Tätigkeiten und den Berufsalltag eines Werkzeugmechanikers.
    So bekommst Du Einsicht in die Metallbearbeitung unter Einsatz eines hochmodernen Maschinenparks und siehst, wie ein Werkzeug mit Hilfe von computergestützten Systemen hergestellt wird.

  • Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik

    Ein Verfahrensmechaniker ist Spezialist in der Verarbeitung von Kunststoffen. Er ist verantwortlich für die Herstellung von Kunststoffprodukten aller Art sowie für die Qualität der produzierten Teile. Während Deines Praktikums in unserem Hause lernst Du unsere Produktionsstätte und die Abläufe dort kennen und wir geben Dir einen Überblick über die wesentlichen Tätigkeiten und den Berufsalltag eines Verfahrensmechanikers.
    So bekommst Du Einblick in die Vorbereitung von Anlagen für die Be- und Verarbeitung von polymeren Werkstoffen sowie deren Steuerung und die Überwachung des Prozessablaufes.

Angebotene Berufsausbildungen:

Ausbildungsberuf Stellen pro Jahr Ausbildungszeit
Werkzeugmechaniker (m/w) -
Fachrichtung Formentechnik
2 3 1/2 Jahre
Verfahrensmechaniker (m/w) - 
Kunststoff- und Kautschuktechnik - Fachrichtung Formteile
2 3 Jahre

Beschreibung Ausbildungsplatz:

Werkzeugmechaniker (Fachrichtung Formentechnik)

Ein Werkzeugmechaniker stellt Werkzeuge für die industrielle Produktion her, wartet und repariert sie. Während der Ausbildung zum "Werkzeugmechaniker - Fachrichtung Formentechnik" lernst Du unter anderem:

  • die Bearbeitung von Metallen und anderen Werkstoffen zur Erstellung von Werkzeugen für die Herstellung von optischen Präzisionselementen
  • die Konzeption und den Bau von Einzelteilen für Werkzeuge der Formentechnik
  • die Qualitätsprüfung bei Maschinenkomponenten und Instrumenten
  • das Entwickeln von Einzellösungen und Spezialanfertigungen nach Kundenwunsch

Dies alles erfolgt unter Einsatz eines hochmodernen Maschinenparks. Nach Abschluss Deiner Ausbildung kannst Du die computergestützten Systeme zur Werkzeugfertigung (CNC) nicht nur bedienen, sondern auch selber programmieren.

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Fachrichtung Formteile)

Ein Verfahrensmechaniker ist Spezialist in der Verarbeitung von Kunststoffen. Er ist verantwortlich für die Herstellung von Kunststoffprodukten aller Art sowie für die Qualität der produzierten Teile. Während der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Fachrichtung Formteile) lernst Du unter anderem:

  • die spezifischen Eigenschaften polymerer Werkstoffe zu unterscheiden
  • die Vorbereitung von Anlagen zur Be- und Verarbeitung von polymeren Werkstoffen
    sowie deren Steuerung und die Überwachung des Prozessablaufes
  • die Erstellung technischer Unterlagen und Ihre Anwendung unter Berücksichtigung des Datenschutzes
  • die Fertigung von Bauelementen aus Kunststoff, Kautschuk und Metall in bestimmten Verarbeitungsverfahren
  • die Prüfung und Instandhaltung steuertechnischer Anlagen
  • die Planung und Steuerung von Arbeitsabläufen
  • den Umgang mit Sicherheit und Gesundheits- sowie Umweltschutz bei der Arbeit
  • die Überwachung und Dokumentation der Prozess- und Produktqualität im Rahmen des Qualitätsmanagements

Dies alles erfolgt unter Einsatz eines hochmodernen Maschinenparks. Nach Abschluss Deiner Ausbildung kannst Du selbstständig Spritzgussmaschinen umrüsten, Prozesse einrichten und diese überwachen.

Anforderungen:

Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)

Angebotene Berufsausbildungen:

Beruf Ort Berufsschule (Wo und wie oft?)
Werkzeugmechaniker (m/w) -
Fachrichtung Formentechnik
Kleve Voraussichtlich Berufskolleg Kleve
Verfahrensmechaniker -
Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik
Kleve Berufskolleg West, Essen

Entwicklungsmöglichkeiten:

Wir sind ein junges mittelständisches Unternehmen, das sich in einem aufstrebenden und schnell wachsenden Markt bestens etabliert.

Genau darin liegt Deine Chance ! Wenn Du neugierig bist auf Neues, Interesse an modernster Technologie hast, über handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen verfügst und darüber hinaus noch Verständnis für technische und physikalische Vorgänge mitbringst, stehen Dir bei uns alle Wege für eine erfolgreiche Berufslaufbahn offen.
Dabei unterstützen wir Dich durch ein breites Angebot an überbetrieblichen Lehrgängen und Fortbildungsmöglichkeiten!

Programm Nacht der Ausbildung:

Während der Nacht der Ausbildung stehen Dir Ansprechpartner zur Verfügung, die Dir alle Fragen rund um die Ausbildungsberufe "Werkzeugmechaniker" und "Verfahrensmechaniker" beantworten können.
In einem Rundgang durch unsere Werkstatt und unsere Fertigung siehst Du 'live' , wo und wie wir arbeiten.
Du siehst den Einsatz von computergestützten Systemen zur Fertigung von Werkzeugen und bekommst Einsicht in unsere voll automatisierte Serienproduktion.
So kannst Du Dir einen guten Eindruck verschaffen, was Dich während einer Ausbildung bei uns erwartet.

Anfahrtsplan Polyoptics GmbH - hier klicken

Ansprechpartner Ausbildung:

Polyoptics GmbH
Herr Mathias Rohn
Ausbildungsleiter Werkzeugbau
Fujistr. 1
47533 Kleve

T: 02821 97912 - 34
E: mathias.rohn@polyoptics.de
W: www.polyoptics.de
Polyoptics GmbH
Herr Stephan Ernst
Plastic Molder, Engineer
Fujistr. 1
47533 Kleve

T: 02821 97912 - 47
E: stephan.ernst@polyoptics.de 
W: www.polyoptics.de

Ansprechpartner:

Polyoptics GmbH
Frau Melanie Winhausen
Fujistr. 1
47533 Kleve

T: 02821 97912 - 15
E: melanie.winhausen@polyoptics.de
W: www.polyoptics.de