Katholische Karl - Leisner -Trägergesellschaft

Die mehr als 3.500 Mitarbeiter  innen der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft KKLE kümmern sich rund um die Uhr um das Wohl der Menschen zwischen Rhein und Maas. Das Leistungsspektrum reicht von der medizinischen Versorgung im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum über das Katholische Altenhilfe-Netzwerk am Niederrhein KAN  mit mehr als 20 Pflegeinrichtungen und Wohnanlagen für Senioren bis zur Versorgung der Region mit Medizinprodukten, Wirtschafts- und Verbrauchsgütern über ein modernes Logistikzentrum. Hochspezialisierte medizinische Einrichtungen, Präventions- und Rehabilitationszentren sowie Bildungseinrichtungen komplettieren das Gesundheits- und Pflegeangebot.
Was_machen_wir: Die mehr als 3.500 Mitarbeiter  innen der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft KKLE kümmern sich rund um die Uhr um das Wohl der Menschen zwischen Rhein und Maas. Das Leistungsspektrum reicht von der medizinischen Versorgung im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum über das Katholische Altenhilfe-Netzwerk am Niederrhein KAN  mit mehr als 20 Pflegeinrichtungen und Wohnanlagen für Senioren bis zur Versorgung der Region mit Medizinprodukten, Wirtschafts- und Verbrauchsgütern über ein modernes Logistikzentrum. Hochspezialisierte medizinische Einrichtungen, Präventions- und Rehabilitationszentren sowie Bildungseinrichtungen komplettieren das Gesundheits- und Pflegeangebot.

Angebotene Praktika

Praktikum Anzahl Zeitraum
Pflegefachfrau/ -mann, Pflegefachassistentin (m/w/d) nach Absprache mindestens 2 Wochen, maximal 3 Monate oder Jahrespraktikum im Rahmen einer schulischen Ausbildung
Freiwilliges soziales Jahr nach Absprache Zwischen 6 und 18 Monaten
OTA und ATA (m/w/d) nach Absprache mindestens 2 Wochen, maximal 3 Monate

Beschreibung der Praktika

Ziel ist es in erster Linie einen Einblick in den Pflegeberuf zu bekommen. Tätigkeitsschwerpunkte sind in der Mithilfe bei der Verrichtung der Grundpflege im Bereich der Körperpflege, der Nahrungsaufnahme, der Mobilisation und der Ausscheidung sowie bei der Erfassung der Vitalzeichen, des Körpergewichtes und -größe zu sehen. Darüber hinaus sind Reinigungs- und Aufräumarbeiten sowie Botengänge möglich. dem Praktikant stehen ausgebildete Pflegefachkräfte zur Seite. Er erhält durch die Zusammenarbeit mit betriebseigenen Auszubildenden bereits einen Einblick in die angestrebte Ausbildung.

Angebotene Berufsausbildungen

Ausbildungsberuf Stellen pro Jahr Ausbildungszeit Ort Berufsschule
Pflegefachfrau/ -mann (m/w/d)
100 3 Jahre Katholisches Karl-Leisner Klinikum, Katholische Altenhilfe-Netzwerk am Niederrhein sowie Kooperationspartner Bildungsakademie für Gesundheitsberufe
Pflegefachassistent/-in (m/w/d) 25 1 Jahr Katholisches Karl-Leisner Klinikum, Katholische Altenhilfe-Netzwerk am Niederrhein sowie Kooperationspartner Bildungsakademie für Gesundheitsberufe
Operationstechnische/r Assistent/ -in OTA (m/w/d) 1-2 3 Jahre Karl-Leisner Klinikum Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf
Anästhesietechnische/r Assistent/ -in ATA (m/w/d) 3 3 Jahre Karl-Leisner Klinikum Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf
Duales Studium
Angewandte Hebammenwissenschaft B.Sc
1 7 Semester St. Antonius Hospital Kleve, Hebammenpraxis Rundum, Kleve und Goch, Bethanien Moers Hochschule Niederrhein Krefeld
Campus Krefeld Süd

Aufgaben

  • Pflegefachmann / Pflegefachfrau (m/w/d)
    Übernehmen verantwortlich nachfolgende Tätigkeiten (vorbehaltene Tätigkeiten):
    • Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs
    • Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses
    • Analyse, Evaluation, Sicherung und Entwicklung der Qualität der Pflege
    • Sie handeln selbstständig, übernehmen Verantwortung und arbeiten im interdisziplinären Team.

  • ATA (m/w/d)
    Sie assistieren bei der Ein- und Ausleitung sowie Überwachung des Patienten während der Narkose, unterstützen die Durchführung unterschiedlicher Narkoseverfahren und betreuen die Patienten im Aufwachraum nach der Operation. Ihr Aufgabenfeld beinhaltet auch die Vor- und Nachbereitung medizinischer Geräte sowie administrative Aufgaben.

  • Operationstechnischer Assistent (OTA) (m/w/d)
    Arbeitet in der Assistenz bei Operationen, übernimmt die Betreuung der Patienten/innen vor , während und nach der Operation. Ferner übernimmt sie administrative Aufgaben sowie die Vor- und Nachbereitung des OP-Saals.

  • Pflegeassistenz (m/w/d)
    Arbeiten Hand in Hand mit den Pflegefachmännern und -frauen. Im Mittelpunkt stehen dabei die unterschiedlichen Pflege- und Lebenssituationen sowie Lebensphasen und die Selbständigkeit und Selbstbestimmung der Menschen. Neben der körpernahen Unterstützung steht die Beziehung zwischen Pflegepersonen und den zu pflegenden Menschen im Vordergrund. Die Förderung der Gesunderhaltung und der selbständigen Lebensführung ist eines der wichtigsten Ziel in der Pflege.

Qualifikation:

  • Pflegeassistenz (m/w/d): Alter mindestens 17 Jahre, Hauptschulabschluss, gesundheitliche Eignung, ausreichende Deutschkenntnis, wünschenswert - Praktikum
  • Pflegefachfrau/-mann (m/w/d): Alter mindestens 17, eher 18 Jahre, Fachoberschulreife  oder gleichwertige Schulbildung, gesundheitliche Eignung, ausreichende Deutschkenntnis, wünschenswert - Praktikum
  • OTA (m/w/d): Alter 18 Jahre, Fachoberschulreife oder gleichwertige Schulbildung, , gesundheitliche Eignung, ausreichende Deutschkenntnis,
  • ATA (m/w/d): Alter 18 Jahre, Fachoberschulreife oder gleichwertige Schulbildung, , gesundheitliche Eignung, ausreichende Deutschkenntnis,
  • Duales Studium Angewandte Hebammenwissenschaft B.Sc: Fachhochschulreife  oder allgemeine Hochschulreife, oder erfolgreich abgeschlossene pflegefachliche Ausbildung

Entwicklungsmöglichkeiten

  • Pflegefachassistent in (m/w/d): Arbeit in jedem Setting der Pflege, nach gutem Abschluss Einstieg in die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau -mann
  • Pflegefachfrau -mann (m/w/d): Arbeit in jedem Setting der Pflege, zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten: z.B. Stationsleitung, Hygienefachkraft, Praxisanleiter, Intensiv- und Anästhesiefachpfleger/in. Darüber hinaus die Möglichkeit eines Studiums mit Ausrichtung auf Pflegemanagement, -wissenschaft oder -pädagogik
  • OTA (m/w/d): . Zum Beispiel eine Weiterbildung zur m Fachkrankenschwester -pfleger im Operations- und Endoskopiedienst, zur m Fachwirt -in in der Krankenpflege oder zum Praxisanleiter
  • ATA (m/w/d): Mit der Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten empfiehlt es sich natürlich, die Fachweiterbildung im Bereich Intensiv und Anästhesie zu machen

Programm zur Nacht der Ausbildung

Praktische und theoretische Einblicke in die Berufswelt der Pflege - von der Führung durch die Zentrale Notaufnahme des St.-Antonius-Hospitals bis zur Blutzuckermessung. Ausbilder und Azubis beantworten in der Eingangshalle des St.-Antonius-Hospitals alle Fragen zur Ausbildung.

Bildungsakademie für gesundheitsberufe Kleve

Frau Andrea Huisman
Tichelstrasse 10
47533 Kleve

T: 02821 - 97998100
E:
W: https://www.kkle.de